Karibik & Mexiko 1 Reisetagebuch

Reisetagebuch AIDAluna: Tour Karibik & Mexiko 1

Tag 10 – Vierter Seetag – 27.11.2017

Wir sind auf Kurs Richtung Samaná in der Dominicanische Republik. Auf dem Weg von Jamaika fahren wir dazu durch die Meerenge zwischen Kuba und Haiti um dann nördlich von Dominica zur Halbinsel einzuschwenken.

Mal ein paar Worte zum Bordportal

Über das Bordportal hat man bei AIDA Einblick in die aktuellen nautischen Positionen der Schiffe und kann sich dabei auch die jeweiligen Seekarten in verschiedenen Auflösungen anschauen. Zwar ist im Bordportal nur ein Bild verlinkt, jedoch sind alle Bilder zugänglich, wenn man nur die Nummerierung der Bilddatei ändert.

So sieht die URL so aus (nur aufrufbar aus dem WLAN-Netz des Schiffes):

https://bordportal.luna.aida.de/datahub/resources/maps/v5r0.jpg

Die Nummer hinter der „v“ steht für das jeweilige Schiff und die Nummer hinter dem „r“ für die Auflösung der Karte.

Ruft man die URL ohne die Bilddatei auf, erhält man eine XML-Datei, in der alle nautischen Infos aller Schiffe angegeben werden. Über das Bordportal, der AIDA-App und der Webseite kann man ja alle Positionen aller Schiffe anzeigen lassen. Dies ist die Datenquelle dazu, die wohl auch stetig synchronisiert wird.

Die XML-Datei enthält keine Geheimnisse, aber dafür durchaus interessante Daten. Hier der Teil von der AIDAluna:

<vessel id="cs aidaluna" index="5">
     <name>CS AIDAluna</name>
     <time>27/11/17 17:25:00 GMT</time>
     <position>20 06.61 N  073 28.83 W</position>
     <course>68.8</course>
     <heading>68.3</heading>
     <speed>18.5</speed>
     <windspeed>12.2</windspeed>
     <winddir>120.1</winddir>
     <windmode>True</windmode>
     <airtemp>28</airtemp>
     <watertemp>28.5</watertemp>
     <localtime>13:25</localtime>
     <tzoffset>4</tzoffset>
</vessel>

Man liest daraus, daß wir gerade auf den Koordinaten 20 06.61 N, 073 28.83 W sind, einen Kurs mit 68,4 Grad bei 18,5 Knoten fahren. Der Wind kommt aus 120 Grad mit einer Geschwindigkeit von nur 12,2 Knoten. Wir haben eine Lufttemperatur von 28 Grad und eine Wassertemperatur von 28,5 Grad. Außerdem wird die Zeitzone angegeben und die lokale Zeit.

So nervig das Online-Portal von AIDA durch seine schlechte Usability, der noch schlimmeren Performance und den häufigen Fehlern noch ist, bei dem Bordportal wurde stark aufgeholt und verbessert. Das lässt mich hoffen, dass bald auch das Online-Portal und MyAIDA verbessert werden.

Zurück zum Tag

Da ein Seetag ist, besteht der Tag darin, sich zu erholen, in der Sonne oder im Schatten zu braten, zu lesen, etc. pp.
Neben den vielen anderen Veranstaltungen ist für den Abend ist eine Show im Theatrium angekündigt. Zu dieser hab ich gestern bereits ein Teil der Proben sehen können.

Daher ist für mich schon mal klar, dass dies eine der Pflicht-Veranstaltungen des Tages sein wird. Die größeren Shows der AIDA, von denen es pro Reise immer etwa zwei gibt, sind bisher immer sehr gut gewesen. Die Shows werden in der Regeln von einem Ensemble aus internationalen Schauspielern und Künstlern durchgeführt, die von AIDA ausgewählt wurden und nach der “Lehre” in der Hamburger AIDA-Akademie auf den Schiffen eingesetzt werden.
Die Shows sind dabei auch immer unterschiedlich und wechseln auch von Schiff zu Schiff.

Die heutige Show heißt AEON.

Sie wird nach Ankündigung exklusiv und nur auf der AIDAluna gezeigt. In dem Stück wird mit Ballet, am Trapez und Seil, mit Tanz und Musik, sowie in wechselnden Kostümen der ewige Kampf zwischen Hell und Dunkel illustriert.

Das Stück war dabei keine Show mit Sprechgesang oder ähnlichen, sondern bestand nur aus der Szenerie und der Kombination aller Ausdrucksformen. Leider konnte meine Handykamera von den Trapezeinlagen keine guten Bilder machen; diese fehlen daher.

Ehrlich gesagt hab ich selbst auch nicht jede Szene verstanden. Etwas mehr erklärende “Handlung” wäre sicher gut gewesen; Andererseits war die Show trotzdem sehr eindrucksvoll.

Nach der Show gönnten wir uns noch einen Absacker in meiner Lieblingsbar, der Time Out Bar. Danach ging es früh ins Bett, denn morgen müssen wir bereits um 6 Uhr aufstehen um auf die „Bacardi-Insel“ Cayo Levantado in der Bucht von Samaná zu kommen.